Family Story - Evolve Back Resorts

Die Geschichte der Familie

Man sagt, jede Geschichte hat einen Anfang.

Die Geschichte der Familie Ramapuram beginnt in einem bescheidenen Haus in der kleinen Stadt Pala im Osten der Hügel von Kottayam im indischen Bundesstaat Kerala. Während der letzten 100 Jahre hat sich die Familie durch ihre hochgebildeten, versierten und angesehenen Persönlichkeiten einen hervorragenden Ruf und einen guten Stand in der Gesellschaft erarbeitet.

1889 wurde Emmanuel Ramapuram als Sohn der Familie geboren. Er erlebte die Veränderungen nach der Jahrhundertwende, war jung und leicht zu beeindrucken. Als junger Mann wurde er zum verantwortlichen Ranger für Süd-Canara und Coorg, die zum Regierungsbezirk von Madras (heute: Chennai) gehörten, ernannt.

Er kam, sah – und wurde prompt überwältigt von der unberührten Schönheit und Kultur der Region Coorg. Damals wusste er es vermutlich noch nicht, aber das war der Beginn einer Geschichte, die sich nun über einen Zeitraum von 100 Jahren entwickelte, die ganze Generationen packte und Einfluss nahm auf das Leben vieler Menschen auf der ganzen Welt.

Es heißt, wahre Liebe überwindet Grenzen. Der Wahrheitsgehalt dieses Sprichwortes wurde auf eine harte Probe gestellt, als Emmanuels Liebesaffäre mit der Region Coorg unsanft durch einen schlimmen Malaria-Anfall unterbrochen wurde. Damals war Malaria noch eine tödliche Krankheit. Wundersamerweise überlebte er den Anfall durch die gute Behandlung im Father Muller’s Krankenhaus in Mangalore, wurde nach seiner Genesung aber sofort in seine Heimatstadt Pala zurückgerufen und es wurde ihm verboten, nach Coorg zurückzukehren.

Emmanuel ließ sich in Pala nieder, studierte Jura und praktizierte in seiner Heimatstadt. Während dieser Zeit wurde er Gründungspräsident eines Ortsverbandes der von Mahatma Gandhi gegründeten indischen Kongresspartei und wurde im Zusammenhang mit dem Freiheitskampf Indiens inhaftiert. Doch sowohl seine Tätigkeit als Anwalt als auch sein politisches Engagement waren im Vergleich zu seiner wahren Passion bedeutungslos. 1926, im Alter von 34 Jahren, kehrte er in sein geliebtes Coorg zurück.

In jenen Tagen war schon allein die Reise von seiner Heimatstadt an den Ort seiner Sehnsucht ein Abenteuer. Von Pala reiste Emmanuel Ramapuram mit dem Ochsenkarren nach Kottayam. Von Kottayam nach Cochin ging es per Boot, von Cochin nach Tellicherry per Zug und von Tellicherry in seine Plantage in Mattanur mit dem Bus. Nachdem er einige Tage hier in seiner Cashew-Plantage verbracht hatte, setzte er seine Reise nach Coorg im Bus bis nach Sidapur fort. Die letzten vier Kilometer lief er zu Fuß bis zum Chikkanahalli-Anwesen. Wie sagt man so schön: Für den wahren Reisenden ist die Reise das Ziel.

Am Endpunkt seiner Reise in Coorg angekommen war seine erste Tat, um sich ganz mit dem Land zu verbinden, der Erwerb des Chikkanahalli-Anwesens in Sidapur und des Kaimankumbatta-Anwesens in Pollibetta, die er beide seinen britischen Besitzern abkaufte. Weitere Zukäufe von Anwesen in Nordkerala und Coorg, einschließlich des Erwerbs der Kardomom-Plantage Somangad Estate, sollten folgen. Emmanuel Ramapuram und seine Partner waren die ersten Einwohner Keralas, die Land in Coorg erwarben.

Als Emmanuel Ramapuram 1949 an Krebs verstarb, waren die weitläufigen Plantagen in Coorg und Kerala aber nicht das Einzige, das er hinterließ. Aus seiner glücklichen Ehe mit der Kunstlehrerin Accamma Ramapuram gingen drei Söhne und vier Töchter hervor, die den Namen Ramapuram mit Stolz trugen und die eine Firmengruppe gründeten, die ethische Maßstäbe immer über den Profit stellte.

Ihr Vater hatte seine Anwaltskarriere aufgegeben, um Plantagenbesitzer zu werden. Einer der Söhne gab sein Studium auf, um die Vision der Familie weiter in die Tat umsetzen zu können. Aufgrund des vorzeitigen Ablebens seines Vaters musste Thomas Ramapuram sein Studium der Agrarwissenschaften noch vor dem Abschluss im letzten Studienjahr aufgeben und die Leitung des Familienbetriebs im Alter von nur 21 Jahren übernehmen.

Als er 25 Jahre alt war, kaufte er das Sampigacolly-Anwesen in Sidapur dazu. Damit wurde seine Familie mit mehr als 600 Hektar erstklassiger Plantagen der größte private Grundbesitzer in Coorg. Thomas und sein Bruder erweiterten ihren Grundbesitz bis zum Jahr 1961 auf insgesamt fast 730 Hektar; dann wurde das Land unter den drei Brüdern aufgeteilt.

Das Haus Ramapuram

Während Thomas E. Ramapuram seinen sieben Söhnen seine Vision und seine Werte einschärfte, sorgte seine Frau Thraciamma für die spirituelle Seite. Sie ist allein für die spirituellen Grundlagen der Familie, die ihnen durch die Stürme des Lebens und die Veränderungen, die die Zeit so mit sich bringt, halfen, verantwortlich. Ihr gesamtes Leben war Thraciamma ein lebendes Beispiel dafür, wie viel Macht Gebete und Aufopferungsbereitschaft haben können, während Thomas E. Ramapuram sein Leben lang ein Verfechter der Tugenden ‚Integrität’ sowie ‚Wertschätzung und einfache Lebensführung’ war. Diese Werte wurden die Säulen der Philosophie der Ramapuram-Familie und später die Grundsätze des Unternehmens.

Thomas E. Ramapuram und seine sieben Söhne kauften weitere 400 Hektar im Distrikt Dakshina Kannada in Karnataka hinzu und legten den Grundstein für eine Agrarindustrie in Kerala und Karnataka.

Heute wird das Vermächtnis von Thomas E. Ramapuram von seinen sieben Söhnen fortgeführt. Die ethischen Entscheidungen der Gruppe basierend auf einer starken spirituellen Grundlage und so hat sich die Gruppe stetig und kontinuierlich einen Namen im Plantagenanbau erarbeitet und ihre Geschäftstätigkeiten außerdem mit den Orange County Resorts in den Freizeit- und Hotelbereich ausgeweitet.

Die sieben Söhne von Thomas E. Ramapuram:

Emmanuel Ramapuram
Abe Ramapuram
Thomas Ramapuram
George Ramapuram
Cherian Ramapuram
Dr. John Ramapuram
Jose Ramapuram

Book Now
1-Night Stay
Room 1
Why Book Directly with Us ?
Book Modal | Orange County
Great Reasons for Booking on Our Official Website
  • Rs.4, 000/- Resort Credit redeemable at the resort will be emailed to you for every room booked on this site. This Resort Credit shall not apply for bookings using Promo Codes.
  • Best Price Guarantee: If you can show us a lower bookable rate on any other site, we will either match it… or beat it.
  • Other Services: On completion of booking, your Holiday Expert or Concierge will get in touch with you to guide you on advance reservations for transfers, private dining, Safaris / Trails and other experiences at the resorts.
  • Book Direct with Hotel: When you book online on this website, your booking is instantly confirmed directly by Orange County Resorts & Hotels Ltd.